Bücher Bücher Bücher

Die Waldlandsaga
Jorna und der Schwarze Magier

„Der Schwarze Magier ist wieder da!“
Die 14jährige Jorna ist fassungslos. Sie ist dem Schwarzen Magier schon einmal begegnet, bevor der Waldtroll Mitrofan sie gewarnt hat. Und jetzt hat er ihren besten Freund Aksel entführt. Doch niemand ist bereit, sie bei der Suche nach Aksel zu unterstützen. Weder ihr Vater, der ihr nichts zutraut, noch die Felsenzwerge und die Waldtrolle, die tief in den Wädern leben. Also macht sie sich allein auf den gefährlichen Weg weit in den Norden, wohin sich noch kein Mensch aus dem Waldland getraut hat.

Im November 2021 als Taschenbuch und als E-Book erschienen.

Hier gehts zur Leseprobe.

E-Book bestellen (Amazon/Kindle)

Taschenbuch bei Amazon ansehen


In 80 Tagen von Peking nach Paris
Das abenteuerlichste Autorennen der Welt

Julia würde am liebsten Automechanikerin werden. Aber das erlaubt ihr Vater natürlich nicht. Trotzdem verbringt sie so viel Zeit wie möglich mit ihrem Onkel Charles in der Werkstatt. Und der zeigt ihr eines Tages einen Zeitungsartikel, in dem zu einer großen Autorallye von Peking nach Paris aufgerufen wird. Natürlich will er mitmachen. Und die Frage ist, ob Julia einen Weg findet, ebenfalls bei diesem Abenteuer dabei zu sein. Als die Teilnehmer 1907 zu dieser ersten großen Rallye aufbrachen, gab es in China, der Mongolei und weiten Teilen Sibiriens so gut wie keine ausgebauten Straßen. Die Fahrer mussten sich anhand von Karten und Telegrafenlinien orientieren. Und immer wieder auf die Hilfe der Bevölkerung zurückgreifen, damit die Fahrzeuge durch Sümpfe, Wüsten und Gebirge kamen. Im Jahre 2021, in dem dieses Buch erschien, ist das kaum vorstellbar. Mehr …


Die Karte ist nicht das Gebiet
Freundschaft, Verbrechen und wie man herausfindet, wer man ist

Johans bester Freund hängt in letzter Zeit viel mehr mit dem Vollidioten Linus ab, als mit ihm. Und Johan hat absolut keine Ahnung, warum. Logisch, dass er sich auf die Ferien freut, denn in dem kleinen Ort in den italienischen Alpen, muss er sich nicht diesen Honks beschäftigen. Doch dann kommt alles anders als gedacht: Der coole Paul provoziert ständig mit sexuellen Anspielungen und Johan stellt sich die Frage, ob der eher auf Jungs oder auf Mädchen steht. Als dann auch noch die Pension von einem Erdrutsch zerstört wird, tauchen immer mehr Fragen auf. War das Absicht oder ein Unfall? Mehr …


Prinzessin Erdbert
und ihre Freunde auf Schloss Uhruguaih

Alle zwei Wochen feiert Prinzessin Erdbert ihren Geburtstag. Manchmal auch häufiger. Das ist natürlich toll. Aber es gibt ein Problem: Sie hat einfach zu wenig Freunde, die mit ihr feiern wollen. Deshalb muss sie sich einen Plan überlegen. Die Lösung: neue Mitbewohner auf Schloss Uhruguaih. Dafür sollte man ein Schild aufstellen. Schreiben kann die Prinzessin natürlich nicht. Das übernimmt ihr Freund Öwwes. Gesagt getan!
Nach und nach ziehen neue Mitbewohner ins Schloss ein. Doch dann taucht da plötzlich ein Architekt auf, der das Schloss abreißen und schicke Wohnungen bauen will. Und das würde bedeuten, dass Prinzessin Erdbert und ihre Freunde vertrieben werden. Sie müssen dringend etwas dagegen tun. Mehr …


Adelie
Der Pinguin aus der Tiefkühltruhe

Was passiert eigentlich, wenn man in der Tiefkühltruhe eines Supermarktes einen schlafenden Pinguin findet? Gibts nicht? So ein Quatsch! Annika kann euch ziemlich genau erzählen, dass so etwas passieren kann. Sie hat es schließlich erlebt. Und weil sie Adelie – das Pinguinmädchen – aufgeweckt hat, soll sie die nun nach Hause bringen. Das ist aber gar nicht so einfach. Lasst euch überraschen, was die beiden auf ihrer Reise durch die Großstadt alles erleben. Mehr …


Leonardos 
Flugmaschinen


Anselmo und das Vermächtnis des Meisters

Im 500. Todesjahr von Leonardo da Vinci
 kommt unser neues Werk in die Buchhandlungen. Am 2. Mai 1519

 starb das Universalgenie in Frankreich und hinterließ eine große Menge Zeichnungen und Notizen. Wir haben uns ganz auf seine Zeichnungen und Ideen von Fluggeräten konzentriert. Und haben die Handlung in das Jahr 1539 verlegt; in einen Konvent der sich damals gerade gründenden Kapuziner. Die Welt kippte nach fast 1000 Jahren mittelalterlicher Starre in die Neuzeit und alle Zeichen standen auf Aubruch. In den kirchlichen Orden genauso wie in der Politik und der Wissenschaft. Flugmaschinen konnten doch auch dazu gehören. Oder nicht? Mehr…


Mit dem Orient-Express nach Paris
Die Geschichte von Sinan und Pierre

Im September 2017 erschien das neue Buch von Stephan Martin Meyer und Thorwald Spangenberg. Wir nehmen die Leserinnen und Leser mit auf eine lange Reise quer durch Europa. 1889 geht es mit dem Orient-Express von Konstantinopel nach Paris. Dabei fährt der Zug durch Bulgarien, Serbien, Österreich-Ungarn und das Deutsche Reich. Grenzen, die Alpen und ständige Wechsel der Lokomotiven prägen diese Reise. Am Ende des 19. Jahrhunderts war Eisenbahnfahren noch ein Abenteuer. Mehr…


Mit dem Zeppelin nach New York
Die Geschichte vom Kabinenjungen Werner Franz

Ein Kindersachbuch, das die wahre Geschichte des Kabinenjungen auf dem Luftschiff Hindenburg erzählt. Der 14jährige Junge heuerte 1936 auf dem gigantischen Zeppelin an, fuhr mit ihm mehrfach über den Atlantik nach Rio de Janeiro und dann wird schließlich sein Traum wahr: Er fährt nach New York.

Eine Mischung aus packender Geschichte, historischen Fakten und zahlreichen Informationen über den größten Zeppelin, den es jemals gab. Mehr…

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.